Schätzung und Prognose von Biomassevorräten auf der Grundlage terrestrischer Daten unter Nutzung mathematischer Modelle

  • Datenerhebung auf Versuchsflächen mittels terrestrischer Verfahren (terrestrisches Laserscanning, terrestrische Verfahren der Forsteinrichtung und der Versuchsflächenaufnahme)
  • Biomasseschätzung über multivariate Funktionen auf der Grundlage der terrestrisch erhobenen Daten
  • Schaffung einer Datengrundlage zur Validierung der Biomasseschätzungen aus Fernerkundungsverfahren
  • Weiterentwicklung forstlicher Wachstumsmodelle für die Prognose der Biomasseentwicklung
  • Ausstattung und Einrichtung eines Labors zur Vermessung der Biomasse von Einzelbäumen in der Oberförsterei Drawno, das von allen beteiligten Partner für die Auswertungen genutzt wird